Franz Mayer-Schwendner stellt sich vor:

Grüß Gott! Mein Name ist Franz Mayer-Schwendner und ich möchte bei der Kommunalwahl 2020 Bürgermeister in Bad Tölz werden.

Meine Kandidatur

Ich bewerbe mich um das Amt des Ersten Bürgermeisters, weil mir gesellschaftliches Gestalten wichtig ist. Das war und ist mir ein Anliegen in meinem Leben. Ich habe mich deshalb schon während der Schulzeit politisch bei den Grünen engagiert. Das Amt des Bürgermeisters bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten. Das gelingt allerdings nicht alleine, sondern nur im Zusammenwirken mit Ihnen, den Tölzer Bürgern und Unternehmern. Als Mensch wie als Bürgermeister stehe ich dabei für die Suche nach der besten Lösung und dem Kompromiss. Ich stehe für pragmatisches Handeln! Politik erfordert viele kleine Schritte. Es gibt aber Herausforderungen – wie die Energiewende oder bezahlbarer Wohnraum – die entschlossenes Handeln notwendig machen. Ich möchte meine ganze Energie und berufliche Erfahrung einbringen, um als Erster Bürgermeister Bad Tölz erfolgreich für die Zukunft aufzustellen. Mein Motto für die Kommunalwahl lautet deshalb:

Tölz: Mutig Miteinander Handeln. 

Hier finden Sie den Flyer zu meiner Kandidatur als download
Die Grünen kandidieren für das Amt des Bürgermeisters
Wer ich bin

Familie und Ausbildung

Geboren wurde ich 1959 in Zürich. Mein Elternhaus steht in Kochel, zur Schule gegangen bin ich im Gymnasium in Bad Tölz und habe hier 1978 das Abitur gemacht. Es folgten ein Jahr Weltreise, Studium in München und Frankreich und 1987 in Freiburg der Abschluss in Wasserwirtschaft als Diplom-Hydrologe. Ebenfalls seit 1987, und damit über 30 Jahre, bin ich mit meiner Frau Barbara, die aus Tölz stammt, verheiratet. Unsere beiden Kinder, Anna und Alexander, sind erwachsen und außer Haus. Wir wohnen in der Werkvolksiedlung im Von-Ketteler-Ring in einem kleinen Haus im Erbpachtmodell.

Beruf

Ich bin Umweltgutachter und Sachverständiger für Abfallwirtschaft und Emissionshandel. Zuletzt war ich Gesellschafter, Vorstand und Aufsichtsrat in zwei Ingenieurfirmen, der mplan eg/ München und der verico SCE/ Freising. Für beide Firmen bin ich auch heute noch tätig, wenn auch nicht mehr in leitender Position. Nach mehr als 30 Jahren Ingenieur- und Beratungstätigkeit kenne ich die Belange von Unternehmen, aber auch von öffentlichen Verwaltungen. Diese Erfahrung und Kompetenz möchte ich als Tölzer Bürgermeister einbringen. Probleme erkennen – und schnell und effizient lösen. Das erwarten meine Kunden, und das dürfen die Bürger von Politik und Verwaltung erwarten. Dafür stehe ich ein.

Privates

Die Familie steht bei mir im Vordergrund, der Austausch mit meiner Frau ist mir wichtig. In meiner Freizeit bin begeisterter Bergwanderer und Skifahrer.

Emissionshandel Hersteller Leuchtstoffröhren

Emissionshandel Hersteller Aluminiumfolien

Überwachung Altfahrzeugrecycling

Umweltmanagement Großmarkt

Qualitätsmanagement Tierpark

zu Hause

mit Tochter Anna

mit Sohn Alexander

Ausdauer

Mitgliedschaften

Rettet die Isar, Bund Naturschutz, Landesbund für Vogelschutz, Mehr Demokratie, VCD, Alpenverein, Kulturverein Lust

Engagement

Das Soziale ist mir wichtig. Als Pflegevater und Vormund war ich lange Jahre ehrenamtlich für die Inselhaus Kinder- und Jugendhilfe und das Jugendamt tätig. Zudem haben meine Frau und ich, ebenfalls ehrenamtlich, lange Jahre eine Seniorenbetreuung übernommen.

Auch Kommunalpolitik ist ein Ehrenamt. Ich bin jetzt 18 Jahre lang im Stadtrat sowie im Beirat der städtischen Entwicklungsgesellschaft und im Aufsichtsrat der Stadtwerke tätig. 

Ihre Fragen und Anregungen

Die Tatsache, dass die Menschen mit zwei Augen und zwei Ohren, aber nur mit einem Mund geboren werden, lässt darauf schließen, dass sie zweimal so viel sehen und hören als reden sollten. 

Ihre Frage bzw. Anregung wurde erfolgreich versendet!