Franz Mayer-Schwendner stellt sich vor:

  • 60 Jahre alt
  • geboren in Zürich
  • verheiratet, 2 Kinder
  • Diplom-Hydrologe, Umweltgutachter 
  • Selbständig, Sachverständiger Abfallwirtschaft und Emissionshandel

Warum ich mich für den Stadtrat bewerbe

Es gibt in der Politik Herausforderungen –Energiewende oder bezahlbarer Wohnraum für Jung und Alt – die entschlossenes Handeln notwendig machen. Nach 18 Jahren im Stadtrat weiß ich, was zu tun ist. Ich möchte meine berufliche Erfahrung aus 30 Jahren in der freien Wirtschaft einbringen, um Bad Tölz erfolgreich für die Zukunft aufzustellen.

Damit Ideen Wirklichkeit werden.

Über mich

Mein Elternhaus steht in Kochel. 1978 habe ich am Gymnasium Bad Tölz das Abitur gemacht. Es folgten ein Jahr Weltreise, Studium in München und Frankreich und 1987 in Freiburg der Abschluss in Wasserwirtschaft als Diplom-Hydrologe. Ebenfalls seit 1987, und damit über 30 Jahre, bin ich mit meiner Frau Barbara, die aus Tölz stammt, verheiratet. Wir haben zwei erwachsene Kinder, Anna und Alexander.

Das Soziale ist mir wichtig. Die Familie steht bei mir im Vordergrund. Als Pflegevater und Vormund war ich lange Jahre ehrenamtlich im Jugendbereich tätig. Zudem haben meine Frau und ich, ebenfalls ehrenamtlich, über Jahre eine Seniorenbetreuung übernommen.

Politik heißt gesellschaftliches Gestalten – etwas Tun statt sich zu Beklagen. Ich habe mich deshalb schon während der Schulzeit politisch bei den Grünen engagiert. In meiner Freizeit bin ich begeisterter Bergwanderer und Skifahrer. 

Beruf

Zuletzt war ich Gesellschafter, Vorstand und Aufsichtsrat in zwei Ingenieurfirmen, der mplan eg/ München und der verico SCE/ Freising. Für beide Firmen bin ich auch heute noch tätig, wenn auch nicht mehr in leitender Position. Nach mehr als 30 Jahren Ingenieur- und Beratungstätigkeit kenne ich die Belange von Unternehmen, aber auch von öffentlichen Verwaltungen. Meine berufliche Erfahrung im In- und Ausland ermöglicht einen offenen Blick auf unsere Stadt – und neue Impulse durch andere Erfahrungen. Probleme erkennen – und schnell und effizient lösen. Das erwarten meine Kunden, und das dürfen die Bürger von Politik und Verwaltung erwarten. Dafür stehe ich ein.

Ihre Fragen und Anregungen

Die Tatsache, dass die Menschen mit zwei Augen und zwei Ohren, aber nur mit einem Mund geboren werden, lässt darauf schließen, dass sie zweimal so viel sehen und hören als reden sollten. 

Ihre Frage bzw. Anregung wurde erfolgreich versendet!