Armin Mengesdorf stellt sich vor:

  • 53 Jahre alt
  • geboren in Günzburg/Do.
  • verheiratet, 2 Kinder
  • Verkäufer, Finanz- und Börsenberater (DTV-geprüft)
  • Angestellter Verwaltungsleiter und selbstständiger Handelsvertreter

Warum ich mich für den Stadtrat bewerbe

Überall in Tölz ist der Stillstand sichtbar, entschlossenes Handeln notwendig. Dafür braucht es zukünftig ein transparentes, strukturiertes Vorgehen. Verantwortung übernehmen, Herausforderungen meistern, verlässlich bleiben. Positiv gestalten und dabei meine vielschichtigen Erfahrungen einbringen um mitzuhelfen Bad Tölz, erfolgreich und nachhaltig, für unsere Kinder aufzustellen.

Weil Tölz unsere Heimat ist.

Über mich

Geboren am 11.02.1966 in Günzburg/Do. Nach der mittleren Reife machte ich eine Ausbildung zum Verkäufer und ging danach für 4 Jahre als Feldjäger zur Bundeswehr. Während meiner Dienstzeit machte ich mich selbstständig und handelte mit Eissportartikeln. Nach dem Verkauf des Unternehmens 1993 betrieb ich ein Szenelokal in Neuss und war als Eishockeyobmann und Manager für den Neusser EC tätig. Von 1996 bis 1998 machte ich berufsbegleitend eine Ausbildung zum Finanz- und Börsenberater und arbeitete bis 1999 für ein amerikanisches Brokerhaus. 2000 wechselte ich als Vertriebsleiter zu einer Beteiligungsgesellschaft und wurde 2001 Vorstand der Gesellschaft. Von 2003 bis 2008 war ich für diverse Vertriebsgesellschaften tätig. Von 2008 bis 2017 selbstständige Baubetreuung bei der energetischen Modernisierung von Bestandsgebäuden. Seit 2017 angestellter Verwaltungsleiter im Bereich der Flüchtlingsunterbringung und zudem wieder als Handelsvertreter tätig. 

Beruf

1998 lernte ich meine 2. Frau Annette kennen und seit 2003 sind wir glücklich verheiratet. Wir haben 2 Söhne im Alter von fast 2 und 6 Jahren und sind seit 1999 in der Kohlstattstraße zu Hause. Als Trainer der Rot-Weissen Fußball-Bambinis bin ich ehrenamtlich im Jugendbereich tätig. Damit unsere Kinder auch zukünftig eine lebenswerte, aktive und offene Stadt vorfinden habe ich mich, ausgelöst durch das Bürgerbegehren Bichler Hof, spontan dafür entschieden, nicht nur zu meckern, sondern meine Komfortzone zu verlassen, und mich aktiv in der lokalen Politik einzubringen. Denn nur so hat man die Chance etwas zu verändern und das es Zeit ist in Tölz etwas zu verändern, steht für mich zweifelsfrei fest. Genau aus diesem Grund kandidiere ich für den Tölzer Stadtrat. Die letzten 6 Jahre waren geprägt durch Stillstand und Rückschritt, daher ist es jetzt an der Zeit zukünftig mit neuen Besen gemeinsam erfolgreich zu kehren.   

Ihre Fragen und Anregungen

Die Tatsache, dass die Menschen mit zwei Augen und zwei Ohren, aber nur mit einem Mund geboren werden, lässt darauf schließen, dass sie zweimal so viel sehen und hören als reden sollten. 

Ihre Frage bzw. Anregung wurde erfolgreich versendet!